DNAfruit Management

… vertritt den Künstler Zygmunt Blazejewski in allen Belangen. Das Team unter der Leitung von Cornelia Hargesheimer bietet strategische Beratung und Full-Service im Bereich Public Relations, Vertrieb, Veranstaltungen und Künstlermanagement. Ihr Ziel ist es, die Werke des Künstlers einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen und die Popularität des Künstlers und seiner Werke weltweit auszudehnen:

Cornelia Hargesheimer wurde am 14.9.1953 in Fulda geboren und wuchs in Frankfurt am Main auf. Nach ihrem Abitur studierte sie an der LMU München Theaterwissenschaften, Kunstgeschichte. Neben einer weiterführenden Schauspielausbildung in Florenz wuchs ihr Interesse an der Regiearbeit, welche sie zu gemeinsamen Projekten mit namenhaften Persönlichkeiten wie Dario Fo, Franca Rame oder Harald Junke führte. Bis in die 90er Jahre inszenierte sie an deutschen Theatern und wurde mit ihrer Regiearbeit „Camille Claudel – eine Frau“ mit dem Wolfgang-Borchert-Theaterpreis in Recklinghausen ausgezeichnet. Über die 2000er bildetet sie sich im Bereich des Unternehmens-Theaters und weiterführend im Personal– und Business-Coaching fort und war seit dem für Großkonzerne wie z.B. Audi, BMW, dm-Drogeriemarkt und die Deutsche Bahn tätig (s. Referenzen). Seit 17 Jahren ist sie mit ihrer Methode „ORGtheater®“ fester Bestandteil im Ausbildungssegment „Erlebnis Lernen“ der Stadtverwaltung Hamm (Wf). Kernauseinandersetzung in ihrer Arbeit sind Kommunikation, Kreativität, Bewusstseinsschulung und der Einklang mit der heutigen Leistungsgesellschaft. Cornelia Hargesheimer lebt heute in Darmstadt.

Lorris Andre Blazejewski ist freier Theater- und Film-Schauspieler. Aus einer Künstler*innen-Familie kommend, nahm er in seinem Leben an bereits mehr als 40 Theaterinszenierungen teil und spielte dabei unter anderem am Maxim Gorki Theater, dem Theater Unterm Dach, am GRIPS-Theater Berlin als Hauptdarsteller des „Bambi“ in der weltberühmten Musikalischen Revue „Linie 1“, sowie den Bad Hersfelder Festspielen. Dazu ist er  regelmäßig in diversen Film- und Fernsehproduktionen zu sehen. Als Solo-Musiker ist er seit 2006 im Bereich Hip Hop und Popmusik aktiv und tritt seit 2013 mit der Cover-Band „Komponistenviertel“ auf einer Vielzahl Berliner Bühnen auf. Darüberhinaus ist er als Produzent im Bereich Theater, Film und Musik tätig. Sein Studium absolvierte er an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“, Schauspielinstitut „Hans Otto“ in Leipzig.

„Der Mensch braucht den Ausdruck! Die verschiedenen Handwerkszeuge der Künste sind für mich einfach der beste Weg und die für mich erfüllendste Art und Weise das zu tun!“